Die veggie Grill-Box von Marley Spoon – Prädikat besonders empfehlenswert!

MS Tofuburger mit Süßkartoffeln und DipSeit Studienzeiten liebe ich es zu grillen, auch wenn mittlerweile nur noch vegane und vegetarische Köstlichkeiten auf meinem Rost landen! Entsprechend war die Freude groß, als mich das Food-start up Marley Spoon mit einer vegetarischen Grillbox – samt Bitte um konstruktives Feedback – bedacht hat. Das junge Berliner Unternehmen hat sich darauf spezialisiert, im wöchentlichen Wechsel prall gefüllte Boxen mit frischen Lebensmitteln von Avocado bis Zucchini – abgerundet durch aromatische Gewürzmischungen, Kräuter und Co. – zu verschicken. Dabei Marley Spoon Kokoskann sich jeder seine Lieblingsgerichte online aussuchen und seine Food-Box individuell zusammenstellen. Dank bebilderter Rezepte gelingt es auch Kochanfängern, aus den portionierten Zutaten das fertige Gericht zu zaubern – inklusive kulinarischem AHA-Effekt!

Asia-Nudelsalat mit Gemüse-SpießenDie Box kam wie angekündigt pünktlich und unversehrt bei mir an und natürlich konnte ich es mir nicht nehmen lassen, direkt einen Blick auf das kulinarische Innenleben zu werfen. Zunächst wurde ich von den drei Gerichten im hippen “Cross over“-Style à 2 Portionen – dank übersichtlicher Rezeptkarten – “begrüßt“ und wusste nun, auf was ich mich freuen konnte: ein asiatischer Nudelsalat mit marinierten Erdnuss-Gemüse-Spießen, ein saftiger Tofuburger mit Süßkartoffel-Spalten & Dip und – für das liebliche Finale – gegrilltes Obst mit Kokossahne. Als flüssiges Highlight ein hochprozentiges “Riesenbier“ in Weinflaschengröße inklusive!

Gegrilltes Obst mit Kokossahne

Zu meiner Freude waren sowohl das Gemüse, das Obst sowie der Koriander absolut frisch bei überzeugendem Reifegrad. Da ich selbst mal in die Kreation von Kochboxen involviert war, weiß ich, dass die Tücke häufig im Detail liegt. Die Zutaten waren angemessen gekühlt und die einzelnen Lebensmittel der drei Gerichte im “Asia-Style“ per Papiertüten sortiert und beschriftet. Auch der Aspekt, der mir besonders am Herzen liegt, wurde erfüllt: Milchprodukte in zertifizierter Bio-Qualität. Neben den frischen Zutaten wurden alle benötigten Dinge wie Erdnusscreme, geröstetes Sesamöl, Sojanudeln und Co. in der benötigten Menge portioniert und ansprechend verpackt. Auch bei der Austernsoße wurde darauf geachtet, dass es sich um eine vegetarische Version handelt. Bei so viel Lob darf natürlich auch ein kleiner Kritikpunkt nicht fehlen: die Mayo für die Tofu-Burger hätte ich mir aufgrund der enthaltenen Eier ebenfalls aus ökologischer Produktion gewünscht.

Marley Spoon RezeptkarteDie großzügig gestalteten Rezeptkarten samt kleiner “Tischgeschichte“, die – inklusive kleiner Anekdoten und Ernährungsinfos – bereits auf die Kreation einstimmt, finde ich äußerst gelungen. Auf der Rückseite zeigt eine bebilderte Schritt für Schritt-Anleitung, wie aus den Zutaten die fertige Komposition gezaubert wird, sodass auch Marley Spoon Rezeptkarte 1Laien am Herd bzw. am Feuer nicht verhungern sollten. Ein toller Nebeneffekt: die Rezepte lassen sich auch ohne Grill in Pfanne und Backofen zubereiten, falls das Wetter nicht mitspielen sollte!

 

MS Tofuburger mit Süßkartoffeln und DipMein Fazit: ich kann Euch die vegetarischen Kochboxen von Marley Spoon wärmstens ans Herz legen! Die frischen Zutaten – raffiniert abgerundet durch das natürliche Aroma von Limette, Erdnuss, Sesam, Kokos und Co. -, das praktikable Handling und nicht zuletzt die liebevolle Präsentation haben mich auf ganzer Linie überzeugt! Diese Woche steht Marley Spoon übrigens ganz im Motto von boomendem Superfood à la Gojibeere und Co. Bleibt abzuwarten, mit welchen Köstlichkeiten uns die kreativen Köpfe in der nächsten Woche verzücken!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s