Liebliche Walnuss-Crêpes mit fruchtiger Rhabarber-Füllung

vegane PfannkuchenBevor die Saison der fein-herben Rhabarberstangen endet, lege ich Euch noch dieses vegane Dessert ans Herz, welches in Kooperation mit der Tierschutzorganisation Vier Pfoten kreiert wurde.

Dass Pfannkuchen – oder das französische Pendant – nur mit Eiern gelingen, ist längst widerlegt 🙂 Während sich für eine vegetarische Variante ein Klecks Schlagrahm in Demeter-Qualität mit Vanille eignet, könnt Ihr eine vegane Interpretation ganz einfach mit cremig aufgeschlagener Kokoscreme genießen. Dafür eignet sich der feste Teil ideal, der sich meistens am Deckel sammelt.

Natürlich eignen sich auch andere schlagfähige Sahnealternativen, aber achtet beim Kauf unbedingt darauf, dass das Produkt nicht unnötig viele Zusatzstoffe enthält. Denn Nachhaltigkeit basiert aus meiner Sicht nicht nur auf einem respektvollen Umgang mit unseren liebsten Vierbeinern, sondern auch auf einem Verzicht ‚industrialisierter‘ Produkte. Dann profitieren nicht nur unsere tierischen Freunde, sondern auch unsere Umwelt & unsere Gesundheit.

Alle Info´s rund um dieses Dessert gibt es wie immer hier 🙂

 

Advertisements

Gratinierte Wraps mit grünem Spargel

Spargel-RezeptEndlich hat das Königsgemüse wieder Saison 🙂 Neben klassischen Rezepten lassen sich die royalen Spargelspitzen auch exzellent modern interpretieren. Diese Komposition basiert auf der grünen Variante, die mit nussigen Nuancen und einer Extraportion Chlorophyll zu überzeugen weiß. Dazu werden Zweierlei Dips serviert. Zum Gratinieren eignet sich Bio-Streukäse – oder wie in diesem Rezept eine vegane Alternative auf Basis von Mandeln.

Alle Infos zur Zubereitung gibt es hier 🙂 Gefüllte Wraps

 

 

Vegane Ravioli mit Tomaten-Sugo

Vegane MaultaschenDu liebst Ravioli und fragst dich, ob sich auch eine vegane Variante zaubern lässt, die dem Original in puncto Genuss nahe kommt? Dann probiere doch mal diese selbst gemachten Teigtaschen mit ‚Frischkäse‘ auf Basis von Soja oder Mandeln aus 🙂 Falls Du alles selber zubereiten möchtest, kannst Du auch eine Cashewkern-Füllung herstellen, die mit Zitrone & Olivenöl verfeinert wird.

Alles Infos findest Du wie immer hier 🙂

 

Vegane Plätzchen à la Vanillekipferl

VanillekipferlLiebliche Vanillekipferl gehören zu den absoluten Klassikern der  Weihnachtsbäckerei 🙂 Die zartschmelzenden Kekse lassen sich blitzschnell in eine rein pflanzliche Variante verwandeln. In puncto Form sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt und die traditionelle Kipferl-Form kann zu Sternchen, Herzen und Vanille-Cookies ‚verzaubert‘ werden.

Alle Infos zum Rezept bekommst Du wie immer hier 🙂 vegane Vanillekipferl

 

Pflaumen-Crumble mit Vanille-Rahm

veganes DessertDu wünschst dir ein köstliches Dessert mit Knusper-Effekt und saftiger Füllung, welches dich und Deine Gäste  im Handumdrehen verzückt? Dann präsentiere ich dir hier meine Crumble-Interpretation 🙂 Dank Marzipan bekommt diese vegane Version eine raffinierte Note, die perfekt mit den Pflaumen harmoniert. Je nach Saison eignen sich als fruchtige Komponente auch Apfel, Rhabarber oder Brombeeren. Dazu schmeckt eine pflanzliche Schlagcreme mit Vanille – oder eine Bio-Sahne in Demeter-Qualität. Veganer Crumble

Voilà mein Crumble 🙂

 

Vietnamesischer Glasnudelsalat goes Vier Pfoten

In Kooperation mit der Tierschutzorganisation Vier Pfoten 🙂 ist dieser vegane Glasnudelsalat entstanden, der sich bestens als Vorspeise oder als Hauptgericht eignet. In Anlehnung an die charakteristischen Nuancen des asiatischen Originals wird diese pikant-knackige Kreation mit Minze, Koriander, Sesamöl, Chili und Limette aromatisiert. Für ein crunchy Finish sorgen gehackte Erdnüsse, die diesen Glasnudelsalat als Topping vollenden.

Alle Infos zum vietnamesischen Rezept findet Ihr unter Vier Pfoten 🙂

Blitzschnelles Erdbeer-Vanille-Eis mit Minze (vegan)

veganes ErdbeereisWer sich noch die letzte Phase der regionalen Erdbeerzeit besonders cremig und erfrischend versüßen möchte, kann sich eine Kugel selbstgemachtes Eis gönnen 🙂 Falls Ihr auch keine Eismaschine besitzt, könnt Ihr einfach die geputzten Erdbeeren einfrieren und anschließend mit pflanzlicher Sahne, Vanillemark und Agavendicksaft im Mixer vereinen. Fertig ist ein köstlich veganes Erdbeereis mit Genussfaktor. Falls Ihr eine Eismaschine zuhause habt, einfach frisch pürierte Erdbeeren vom Feld mit den restlichen Zutaten zu einer sahningen Eiscreme ‚frosten‘.

Ale Infos gibt es hier 🙂