Linsen Dal mit Minz-Dip & Basmati-Reis

rote-linsen-dalInsbesondere asiatische Köstlichkeiten wie thailändische oder indische Rezepte lassen sich vergleichsweise authentisch nachkochen, sodass sie dem Original geschmacklich sehr nahe kommen. Wer sich den Herbst mit pikant gewürzten roten Linsen – reich an Ballaststoffen und essentiellen Aminosäuren – herzhaft „versüßen“ möchte, sollte unbedingt mal mit dieser veganen Inspiration – aromatisiert mit frischem Koriander, Limette  & Kokos – liebäugeln. Dazu wird ganz traditionell ein Minz-Dip und Basmati-Reis serviert. Alle Details bekommt Ihr hier 🙂 linsen-dal

Werbeanzeigen

Hokkaido-Taler an Limetten-Minz-Dip

hokkaido-bratlingeLust auf „getalerten“ Hokkaido, der mit eisenreichen Hirseflocken – ganz ohne Ei – ballaststoffreich in Form gehalten wird? Dann findest Du hier alle Infos zum veganen Genuss in Talerform 🙂 Dazu wird eine fruchtige Rohkost auf Basis von Gurke und Birne sowie ein rein pflanzlicher Dip serviert…

Samosas – Indische Teigtaschen

indische-teigtaschen-samosasDu möchtest Dir das Aroma Indiens auf Deinen Teller zaubern? Dann solltest Du unbedingt mal diese rein pflanzlichen Teigtaschen – basierend auf einer würzigen Gemüse-Füllung in knuspriger Hülle – ausprobieren. Dank der indischen Gewürzmischung Garam Masala, Ingwer, Curry und Co. wird es traditionell, wenn auch modern und vollwertig mit Dinkelmehl interpretiert. Hier findest Du alle Zutaten und die Zubereitung für die veganen Samosas🙂

 

Hokkaido meets Frites

Kürbis Frites mit Limetten-DipDu liebst Pommes? Dann probiere mal diese asiatische Version des beliebten Fast Foods mit Limetten-Minz-Dip! Das nährstoffreiche Rezept gelingt – Deinem Backofen sei Dank – im Handumdrehen. Während die herbstlichen Fritten samt Extraportion Beta-Carotin im Ofen brutzeln, kannst Du den cremigen Dip anrühren. Für eine vegane Rezeptur die saure Sahne einfach durch Soja-Joghurt ersetzen. Alle Zutaten für die Hokkaido Frites findest Du hier 🙂