Hokkaido-Rösti an fruchtigem Salat

hokkaido-roestiWer sich den goldenen Herbst auch kulinarisch – inklusive einer Extraportion Nährstoffe – auf den Teller zaubern möchte, könnte mit diesem veganen Rezept-Vorschlag – in Kooperation mit der Welttierschutzgesellschaft e. V. liebäugeln. Zu den knusprigen Kürbis-Rösti wird ein „gekräuterter Dip“ und ein fruchtiger Salat mit Trauben, Birnen und Walnüssen – für ein crunchy Finish – serviert. Die Rösti halten auch ohne Ei – Speisestärke sei Dank – gut zusammen. Alle Infos zu den Zutaten und der Zubereitung findet Ihr hier: Bon Appetit 🙂 hokkaido-roesti-3

 

Werbeanzeigen

Hokkaido-Taler an Limetten-Minz-Dip

hokkaido-bratlingeLust auf „getalerten“ Hokkaido, der mit eisenreichen Hirseflocken – ganz ohne Ei – ballaststoffreich in Form gehalten wird? Dann findest Du hier alle Infos zum veganen Genuss in Talerform 🙂 Dazu wird eine fruchtige Rohkost auf Basis von Gurke und Birne sowie ein rein pflanzlicher Dip serviert…