Lebkuchen-Küchlein goes Vier Pfoten

vegan backenFalls Du noch auf der Suche nach einem Dessert für den Heiligen Abend bist, möchte ich Dir diese vegane Kreation ans Herz legen 🙂 Das Rezept ist in Kooperation mit der Tierschutz-Organisation Vier Pfoten entstanden. Die aromatischen Küchlein eignen sich natürlich auch für den Adventskaffee. Der klassische Lebkuchen aus dem Supermarkt, der gewürfelt in den Schokoteig wandert,  ist – ein Schokomantel in Zartbitter vorausgesetzt – übrigens meistens rein pflanzlich. Dazu werden heiße Kirschen serviert.

Euch allen besinnliche Weihnachtstage & ein tierliebes Jahr 2019 für alle Pfoten 🙂

Alle Infos zur Zubereitung findest Du hiervegan backen

 

 

Werbeanzeigen

Liebliche Walnuss-Crêpes mit fruchtiger Rhabarber-Füllung

vegane PfannkuchenBevor die Saison der fein-herben Rhabarberstangen endet, lege ich Euch noch dieses vegane Dessert ans Herz, welches in Kooperation mit der Tierschutzorganisation Vier Pfoten kreiert wurde.

Dass Pfannkuchen – oder das französische Pendant – nur mit Eiern gelingen, ist längst widerlegt 🙂 Während sich für eine vegetarische Variante ein Klecks Schlagrahm in Demeter-Qualität mit Vanille eignet, könnt Ihr eine vegane Interpretation ganz einfach mit cremig aufgeschlagener Kokoscreme genießen. Dafür eignet sich der feste Teil ideal, der sich meistens am Deckel sammelt.

Natürlich eignen sich auch andere schlagfähige Sahnealternativen, aber achtet beim Kauf unbedingt darauf, dass das Produkt nicht unnötig viele Zusatzstoffe enthält. Denn Nachhaltigkeit basiert aus meiner Sicht nicht nur auf einem respektvollen Umgang mit unseren liebsten Vierbeinern, sondern auch auf einem Verzicht ‚industrialisierter‘ Produkte. Dann profitieren nicht nur unsere tierischen Freunde, sondern auch unsere Umwelt & unsere Gesundheit.

Alle Info´s rund um dieses Dessert gibt es wie immer hier 🙂

 

Blitzschnelles Erdbeer-Vanille-Eis mit Minze (vegan)

veganes ErdbeereisWer sich noch die letzte Phase der regionalen Erdbeerzeit besonders cremig und erfrischend versüßen möchte, kann sich eine Kugel selbstgemachtes Eis gönnen 🙂 Falls Ihr auch keine Eismaschine besitzt, könnt Ihr einfach die geputzten Erdbeeren einfrieren und anschließend mit pflanzlicher Sahne, Vanillemark und Agavendicksaft im Mixer vereinen. Fertig ist ein köstlich veganes Erdbeereis mit Genussfaktor. Falls Ihr eine Eismaschine zuhause habt, einfach frisch pürierte Erdbeeren vom Feld mit den restlichen Zutaten zu einer sahningen Eiscreme ‚frosten‘.

Ale Infos gibt es hier 🙂

 

Erdbeer-Marzipan-Tartelettes go 4 Pfoten

vegan backenWenn eine Frucht für den Sommer steht, ist es ohne Frage die Erdbeere. Ob pur, als Eis oder in Desserts versüßt sie uns die lang ersehnte Jahreszeit. Dieser vegane Rezept-Vorschlag ist in Kooperation mit der Tierschutz-Organisation 4 Pfoten entstanden. Die fruchtige Säure des Erdbeer-Toppings harmoniert exzellent mit der lieblichen Marzipancreme.

Alle  Infos zu den Zutaten & der Zubereitung findet Ihr wie immer hier 🙂

 

Pâtisserie goes vegan

vegane-cheesecake-toertchen-1Wer sich eine pflanzliche Alternative zum klassischen Käsekuchen wünscht, der sich in puncto Geschmack keinesfalls hinter dem Original verstecken muss, sollte unbedingt mal einen Klick auf folgende Rezept-Inspiration – in Kooperation mit der Welttierschutzgesellschaft e. V. – wagen & genießen! Alle Tipps & Tricks zur Zubereitung findet Ihr hier 🙂

Himbeer-Kokos-Eis am Stiel

Himbeer-Eis am StielIn den Sommermonaten gehört auf der Zunge schmelzendes Eis ganz sicher zu den köstlichsten Süßigkeiten und erfrischt unsere Geschmacksknospen besonders lieblich. Ganz einfach und ohne Eismaschine lassen sich die eiskalten Kreationen am Stiel – auch bekannt als Popsicles – und entzückende Eispralinen selbst machen. Für eine vegane Variante eignen sich insbesondere cremige Kokosmilch wie bei diesem Rezept, Ihr könnt aber auch pflanzliche Sahne verwenden. Alle Infos zu den Zutaten und zur Zubereitung findet Ihr hier 🙂 Eispralinen

 

Erdbeer-Marzipan-Tartelettes (vegan)

Erdbeer-TartelettesEndlich wieder Erdbeerzeit 🙂 Die brillant leuchtenden Früchtchen verbinden den lieblichen Genuss des Sommers mit Mikronährstoffen wie Folsäure, Vitamin C und Kalium. Gleiches gilt für Antioxidantien bzw. sekundäre Pflanzenstoffe wie Polyphenole. Diese sommerliche Rezept-Kreation – basierend auf einem knusprigen Vanille-Dinkel-Teig – wird als kulinarisches Highlight mit einer köstlichen Marzipan-Creme bestrichen, dessen sanftes Aroma exzellent mit der fruchtigen Säure der Erdbeeren harmoniert. Wer diese kleinen Kuchen – inspiriert von der französischen Pâtisserie – mal ausprobieren möchte, findet alle Infos hier🙂Erdbeer-Tartelettes 3