Veganes Gyros mit Country-Potatoes & Tzatziki

Saitan-Gyros 2Während Tofu zwar pikant aromatisiert werden kann, überzeugt mich die Konsistenz nur dann, wenn man die marinierten Tofuwürfel knusprig brät oder backt, was nur bei sehr hoher Temperatur funktioniert.

Proteinreicher Saitan hingegen – ein Fleischersatzprodukt auf Basis von Weizeneiweiß – punktet nicht nur mit einem aromatischen Geschmack, sondern auch mit einer fleischähnlichen Konsistenz und lässt sich auf Wunsch hauchdünn schneiden und richtig schön knusprig braten. Entsprechend ist es wie gemacht für diese rein pflanzliche Gyros-Variante, die ich Euch wärmstens empfehlen kann und morgen schon wieder – für einen Gast – mit einer Extraportion Tierliebe zubereitet wird. Dazu werden ein veganes Tzatziki und im Ofen gebackene Kartoffel-Spalten serviert. Alle Infos gibt es hier 🙂 Saitan-Gyros

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s