Vegane Pralinen blitzschnell zubereitet

vegane-pralinenWer sich vegane Schokolade wünscht, findet im Bio-Supermarkt zwar immer mehr Produkte ohne Milchbestandteile, allerdings sind rein pflanzliche Pralinen und Co. häufig eine kostspielige Angelegenheit. Dabei kann die süße Verlockung im Handumdrehen selbst zubereitet werden 🙂 Ihr benötigt einfach Pralinenförmchen (am besten aus Silikon) oder – für eine Tafel Schoklade – eckige Tortenringe aus Edelstahl.

Matcha-PralinenIch habe die beste Erfahrung mit Bio-Kokosmus aus dem Glas gemacht, welches – für ein besseres Handling – am besten kurz über einem Wasserbad streichfähig gemacht wird. Dann kommt je nach favorisierter Sorte noch Kakao oder Matcha dazu. Für ein besonders liebliches Aroma noch etwas Vanillemark dazugeben, die streichfähige Masse mit etwas Agavendicksaft verfeinern, in kleine Pralinenförmchen streichen und im Kühlschrank fest werden lassen 🙂

Schoko mit Knusper-ToppingDie hellen Pralinen (Foto oben) ohne Kakao harmonieren auch exzellent mit etwas geriebener Limettenschale. Wer sich eine Tafel wünscht, kann noch ein Knusper-Topping aus Nüssen, Mandeln, Kokoschips und Co. darüber streuen 🙂